Matrix Reimprinting.

Negative Gefühle durch positive ersetzen

Matrix Reimprinting ist eine Kombination aus Elementen der Quantenphysik, des NLP und der Klopfakupressur.

Die Methode geht davon aus, dass alle tiefer gehenden positiven und negativen Erfahrungen, die wir im Laufe eines Lebens machen, in einem Energiefeld, der Matrix, in Form sogenannter energetischer Bewusstseinshologramme gespeichert werden. Nach dem englischen Begriff „Energetic Consciousness Hologramms“ werden sie kurz ECHOs genannt. Sie sind vergleichbar mit dem was wir oft auch als „inneres Kind“ oder „jüngeres Ich“ bezeichnen.

Matrix Reimprinting fußt dabei auf neueren Forschungen die davon ausgehen, dass Erfahrungen beziehungsweise Informationen zu einem Ereignis nicht in unseren Körperzellen sondern in einem Energiefeld außerhalb unseres Körpers gespeichert sind (vgl. Bruce Lipton „Intelligente Zellen – Wie Erfahrungen unsere Gene steuern“ oder Rupert Sheldrake „Das schöpferische Universum – die Theorie des morphogenetischen Feldes“).

In unseren ECHOs können schwere oder auch leichtere traumatische Erlebnisse wie „eingefroren“ sein, seien es Unfälle, Schocks, physische Gewalt, Krieg oder auch Niederlagen im Leben, schlechte Noten während der Schulzeit, usw.. Durch diese werden wir bis in unsere Gegenwart mehr oder weniger stark beeinflusst. Sie können zu Krankheiten, negativen Glaubens- und Verhaltensmustern führen und ein glückliches Leben behindern oder sogar verhindern. Oft sind wir uns dieser Erlebnisse nicht mehr bewusst und die negativen Verhaltensweisen laufen unbewusst ab.

Während einer Matrix Reimprinting-Sitzung reist der Patient mental zu seinem jüngeren Ich in der Vergangenheit, genau zu der Situation die der Ursprung des negativen Verhaltens ist. Er tritt mit ihm in einen Dialog und erlöst es aus seiner Isolation und Ohnmacht, indem er es mit der Klopfakupressur behandelt (Einzelheiten zur Klopfakupressur siehe hier).

Dabei soll keineswegs die damalige Situation ungeschehen gemacht werden. Dies ist nicht möglich. Was geschehen ist, ist geschehen. Es geht lediglich darum, die in der Situation entstandenen negativen Emotionen aufzulösen und diese durch positive zu ersetzen.

Dies ist auch der Unterschied zur herkömmlichen Klopfakupressur: Es wird nicht nur negative Energie aus vergangenen traumatischen Erlebnissen aufgelöst, sondern die damaligen Geschehnisse werden durch neue positive Bilder verändert. Dadurch entstehen neue positive Emotionen, die sich in der Gegenwart und in der Zukunft positiv auswirken.

Der englische Name „Matrix Reimprinting“ mag für uns vielleicht etwas sperrig klingen, aber er beschreibt sehr gut was passiert: Die Matrix, also das Energiefeld des Klienten, wird neu beschrieben. Vergangene Ereignisse werden nicht ungeschehen gemacht, aber ihre negative Energie wird entladen während sie gleichzeitig mit neuer positiver Energie aufgeladen werden.

foto-matrix-reimprinting-1
foto-matrix-reimprinting-2

Hört sich das für dich spannend und faszinierend an?

Das ist es auch.

Ruf mich an oder vereinbare gern einen Termin mit mir, dann erzähle ich dir mehr über diese faszinierende Methode und wir schauen, wie sie dir helfen kann.

Kontakt:

Heilpraxis für Psychotherapie und Coaching

Thomas Tramm
Heilpraktiker für Psychotherapie
zertifizierter Coach

Langelohe 65
25337 Elmshorn

Tel.: 04121 8066206
mobil: 0172 4258163
e-Mail:
info@psychotherapie-praxis-elmshorn.de

Praxiszeiten:
Dienstag bis Freitag, 09:00 bis 19:00 Uhr

 verein freier psychotherapeuten logo

 

dvct logo

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.